Keine Lust zum Bügeln …

16. Mai 2011

… dann kommen Sie zu uns!

 

So lautet der Slogan der vier Minifirmen der Kl. BEJ2. Seit einigen Jahren bieten die SchülerInnen im Rahmen ihrer Projektprüfung einen Bügelservice für Jedermann an. Diese Dienstleistung wird sehr gerne angenommen – seit Jahren vergrößert sich der Kundenstamm. Dieses Schuljahr boten die Firmen vom 15.03. – 13.04.2011 jeweils am Mittwochvormittag ihren Bügelservice an. Die Kunden konnten an diesen Tagen ihre Wäsche abgeben und bekamen diese sorgfältig gebügelt und verpackt wieder zurück. Das Knowhow des Bügelns verschiedener Wäsche- und Kleidungsstücke sowie den Umgang mit Kunden erlernten die SchülerInnen im 1. Schulhalbjahr in Berufprakischer Kompetenz.

 

Die Arbeit der vier Miniunternehmen, bestehend aus jeweils 4 SchülerInnen, ist vielfältig:

In Computeranwendung entwarfen die Teams aussagekräftige Logos, passend zu ihren ausgewählten Firmennamen. Logo, Firma sowie der Name jedes Unternehmensmitgliedes wurden auch auf ihre Dienstkleidung gedruckt. So konnte sich jedes Team in einheitlichem Outfit präsentieren und persönlich von ihren Kunden angesprochen werden. Für Ihre Dienstleistung warben die Unternehmen mit Plakaten und Flyern.

 

Für die Durchführung des Bügelservices wurden Formulare und Listen, wie Wäscheannahmeformular, Kundenquittung und Preisliste benötigt, die am PC erstellt wurden. Die Kundenwäsche durfte nicht verwechselt werden. Auch hierzu überlegte sich jedes Unternehmen ein funktionierendes System. Und schließlich dokumentierte der Kassenführer jedes Teams die Einnahmen und Ausgaben sowie den Kassenstand nach jedem “Arbeitstag” mit einem Tabellenkalkulationsprogramm.

 

Durch das Arbeiten im Team eignen sich die SchülerInnen auch überfachliche Qualifikationen (wie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein) an, die für den Einstieg ins Berufsleben sehr wichtig sind.

Sharing is caring!

16. Mai 2011

BEJ